Profesor (Universität Sevilla) Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. dent. Bernd Niederhagen

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie   – Plastische Operationen –

Profesor Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med. dent. Bernd Niederhagen

Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Ausbildung
1963-1966
Volksschule Attendorn/Westf.
1967-1975
neuspr. Rivius Gymnasium Attendorn 
1976-1978
MTA Schule Wuppertal Barmen Fachrichtung Radiologie 
1978-1983
Zahnmedizinstudium Universität Bonn
1981-1985
Humanmedizinstudium Universität des Saarlandes und Universität Bonn
1984
Promotion zum Dr. med. dent.
1990
Anerkennung als Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
1993
Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen“
1993
Promotion zum Dr. med.
2000
Habilitation für das Fachgebiet Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
2000
Zertifizierung Tätigkeitschwerpunkt Implantologie
2006
Ernennung zum apl. Professor, Universität Bonn 
2012
Ernennung  zum Profesor, zahnmedizinische Fakultät Universität Sevilla.
 
Berufliche Tätigkeit
01/78-05/78
Med. techn. Radiologieassistent im Klinikum Wuppertal-Elberfeld
10/83-03/84
Assistenzzahnarzt Zahnarztpraxis Drs. Ricken in Köln-Rodenkirchen
04/84-09/84
Assistenzzahnarzt kieferchirurgische Praxis Dr. Dr. Meier in Leichlingen
10/84-08/85
Praktisches Jahr Uniklinik Bonn, Wahlfach: Kieferchirurgie
10/85-03/86
Assistenzarzt St.-Lukas Klinik Solingen, Abt. für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Leiter: Dr. Merholz/Dr. Dr. Meier
1986-2003
Wissenschaftlicher Angestellter Universitätsklinik Bonn, Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Direktor: Prof. Dr. Dr. Reich
1991-1994
Oberarzt
1994-2003
Leitender Oberarzt
2002
Hospitation Partnachklinik Garmisch-Partenkirchen Kosmetische Chirurgie Dr. J. Levy
01.07.2003
Niederlassung MKG-Chirurg/Plastische Operationen in Bonn

 

Mitglied folgender Fachgesellschaften

Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (DGMKG)
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
Deutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich (DGI)
Interdisziplinärer Arbeitskreis für Lippen, Kiefer-, Gaumenspalten
Deutsch-Österreich-Schweizerischer Arbeitskreis für Tumoren im Kiefer- und Gesichtsbereich

 

Weitere Tätigkeiten

Fortbildungsreferent Arzt im Rettungsdienst, Nordrheinische Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung
Weiterbildungsreferent für den OP-Dienst, Universitätsklinikum Bonn
Fortbildungsreferent Staatlich anerkannte Lehranstalt TERTIA für Logopädie
Beratender Arzt der Einzelhandel-Berufsgenossenschaft
Beratender Arzt der Holz-Berufsgenossenschaft
Beratender Arzt der Bergbau-Berufsgenossenschaft
Mitglied der Sachverständigenkommission zur Prüfung der Gleichwertigkeit ausländischer Zahnärzte der Landeszahnärztekammer Nordrhein

Dr. med. Dr. med. dent 
Katrin Krumholz

Fachärztin für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie 

Jasmin Magiera 

Zahnmedizinische Fachangestellte


Monika Burzlaff

Arzthelferin


Katja Brück 

Arzthelferin


Ursula Nawrath

Zahnmedizinische Fachangestellte


Jessica Engstler

Zahnmedizinische Fachangestellte


Dr. med. Meike Bergé-Hasmann

Fachärztin für Anästhesie

2. Schulausbildung: 
1971-1975 Grundschule Eschberg in Saarbrücken
1975-1984  Staatliches Gymnasiums am Rotenbühl in Saarbrücken, Abitur
   
3. Berufsausbildung: 
1984  Humanmedizin an der medizinischen Fakultät Homburg/Saar 
1986 Physikum
1987 erster Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
1990 zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung
1990-1991 Praktisches Jahr an dem Akademischen Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes, den Saarbrücker Winterbergkliniken
1991 dritter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung 
1991 AIP in der Anästhesiologie der Saarbrücker Winterbergkliniken
1993 Assistenzärztin in der Anästhesiologie der Saarbrücker Winterbergkliniken
1992-1993 intensivmedizinische Ausbildung
1993 Erlangung des Fachkundenachweises ‘ Rettungsdienst’
1993-1996 Notärztin Rettungshubschrauber Christoph 16
1995 Facharztprüfung Anästhesie
1995-1996 Spezialausbildung Intensivmedizin, Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität des Saarlandes, Saarbrücker Winterbergkliniken
1996 Erlangung der Zusatzbezeichnung “Spezielle Intensivmedizin“ und „Spezielle Laborfachkunde“
1997 Praxisassistentin in der Anästhesiepraxis Dr.Fuchs, Köln 
1999 Medizinische Promotion
1999 Anästhesiologische Gemeinschaftspraxis Dr. Fuchs-Dr.Bergé-Hasmann, Köln. Zusammenarbeit mit Allgemein-, Kiefer-, Handchirurgen, Orthopäden, Augenärzten, plastisch-ästhetischen Chirurgen, Zahnärzten und HNO-Ärzten
2003 Anästhesiologische Praxis Dr. Bergé-Hasmann
   
Sprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch